Campingplatz CP 16 – Campingverordnung

Um die Sicherheit, Ordnung und auch ein erholsames Miteinander auf dem Campingplatz zu gewährleisten, ist diese Campingplatzverordnung für die Nutzer und Besucher bindend:

Das Betreten der Campingfläche ist nur mit gültigem Ticket und angelegtem Armband gestattet. Mit dem Erwerb der Zugangsberechtigung ist kein Anspruch auf eine bestimmte Campingfläche verbunden. Des Weiteren hat der Betreiber des Campingplatzes jederzeit das Recht, Verträge mit Personen, gleich welcher Art, gleich aus welchem Grund, zu verweigern.  Auch Gästen kann jederzeit das Betreten des Campingplatzes verweigert werden.

Den Weisungen des Ordnungspersonals (Polizei, Feuerwehr, Security, DRK, Personal des Veranstalters) ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung ist ein sofortiger Platzverweis möglich. Der Veranstalter behält sich in diesen Fällen das Recht vor, Strafanzeige gegen den Verursacher zu stellen.

Der Betreiber haftet nicht für Schäden und Verluste, die dem Nutzer und Besucher durch Einbruch, Diebstahl, Feuer, Gewalt, Fahrlässigkeit Dritter oder Naturereignisse entstehen. Für vorsätzliche oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden aller Art haftet der jeweilige Verursacher.

Das Aufstellen von Wohnwagen und Wohnmobilen kann nur auf den zugewiesenen Stellplätzen erfolgen. Hierbei ist die Aufstellordnung zu beachten und den Weisungen des Ordnungspersonals Folge zu leisten. Das Aufstellen von Zelten ist verboten! Bei Aufstellung der Wohnwagen/Wohnmobilen ist ein Sicherheitsabstand zu den Fahrwegen einzuhalten.

Die Rettungs- und Feuerwehrwege sind ausnahmslos freizuhalten!

Fahr- und Gehwege sind ebenfalls in jedem Falle freizuhalten. Das Befahren der Wege auf dem Campingplatz ist nur zur An- und Abreise und in Schrittgeschwindigkeit (5 km/h) erlaubt.

Auf allen anderen Wegen des Campingplatzes besteht absolutes Fahrverbot. Das Fahren unter Alkohol ist grundsätzlich untersagt. Zum Ende des Aufenthaltes sind die Stellplätze in einem ordentlichen Zustand zu verlassen.

Die Fahrzeuge sind so zu parken, dass Abgase in Richtung der Fahrspur und nicht in Richtung der Camper strömen. Notstromaggregate müssen einen Mindestabstand von 0,5 m zu jedem Wohnwagen/Wohnmobil im Umkreis einhalten.

Die Aufstellung und das „Betreiben“ von Motoren sind strikt untersagt!

Hunde sind auf dem Campingplatz an der Leine zu führen. Kampfhunde sind auf dem gesamten Gelände verboten!

Das Mitbringen und die Anwendung von Waffen aller Art, pyrotechnischen Artikeln und sonstigen gefährlichen Gegenständen sind nicht gestattet. Diesbezüglich festgestellte Gegenstände werden vom Veranstalter ersatzlos eingezogen und zur Anzeige gebracht.

Das Überfliegen des Campingplatzes mit Drohnen ist verboten!

Das Öffnen der Abgrenzungen (Bauzaun) und das Befahren angrenzender Flurstücke sind untersagt und lediglich den Rettungskräften im Notfall gestattet. Wege, Anlagen und sämtliche Einrichtungen des Campingplatzes sind sauber zu halten und pfleglich zu behandeln. Jegliche Eingriffe in die Natur sind untersagt.

Die Nutzung sämtlicher Einrichtungen geschieht auf eigene Gefahr!

Personen, die sich ohne Berechtigung auf dem eingefriedeten Gelände aufhalten, werden wegen Leistungserschleichung (§ 265a StGB) und Hausfriedensbruch (§ 123 StGB) angezeigt!

Grillen

Es darf beim Grillen kein Spiritus oder Benzin benutzt werden. Den Grill nie unbeaufsichtigt brennen lassen. Kohle sollte zudem zum Ausglühen nie auf den Boden geschüttet werden. Bei Sturm oder ähnlichen Witterungsverhältnissen kann das Grillen aus Sicherheitsgründen untersagt werden.

Beim Ausbruch von Feuer sind unverzüglich die zur Brandwacht eingesetzten Feuerwehrleute zu informieren, auch wenn das Feuer selbst gelöscht werden konnte. Bei Brandausbruch sind sofort über Notruf 112 die Feuerwehr und das Organisations-Team (Telefonnummer hängt am Eingang aus) bzw. Mitarbeiter des Veranstalters zu informieren.

Offenes Grillen bzw. offenes Feuer, sowie das manipulierte Abbrennen von Abgasen an Fahrzeugen sind grundsätzlich verboten!

 Müll

Alle Abfälle sind an den dafür eingerichteten Müllsammelplätzen (Wegränder) in die bereitgestellten Tonnen/Container zu entsorgen.

Das Entsorgen von Sonder- und Sperrmüll ist grundsätzlich verboten!

Toiletten

Es ist darauf zu achten, dass die sanitären Anlagen in einem sauberen Zustand erhalten bleiben. Kinder dürfen nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten die Sanitärräume benutzen. Aus hygienischen Gründen dürfen Abwässer nur in dafür vorgesehene Ausgüsse entleert werden. Urinieren außerhalb der dafür vorgesehenen Toiletten ist nicht gestattet. Auf Wunsch können „persönliche“ Dixi-Toiletten im Organisationsbüro gemietet werden.

Die Aufstellung und Befüllung von Pools und Wasserbecken aus dem öffentlichen Trinkwassernetz sind untersagt.

 ACHTUNG:

Die Goldbachstraße in Oberlungwitz (Zufahrt zum CP 16) ist von Freitag, 13.07.2018, ab 07:00 Uhr bis Sonntag, 15.07.2018, 21:00 Uhr komplett gesperrt!

Die Fläche des CP 16 wird vom 09.07.2018, 10:00 Uhr bis 16.07.2018, 10:00 Uhr zum Zweck des Campens entgeltlich zur Verfügung gestellt.

 

Veranstalter:

GCS Event GmbH, Hauptstraße 5, 09350 Lichtenstein

Tel. 037204 58 1990

 

Stand 03.11.2017